« zur Übersicht

Schloss Bernstadt

Standort in Großansicht

Der symmetrische Renaissancebau wurde vom Ulmer Patrizier Georg Besserer von Rohr im Jahr 1549 als Lustschloss erbaut.

1688 brannten es die Franzosen nieder, doch unter Verwendung der Umfassungswände wurde es wieder aufgebaut.

Die geschickte Nutzung barocker Bauformen vermittelt zugleich Geschlossenheit und Leichtigkeit. Die Räume mit barocken Stuckdecken dienen heute als Rathaus, Gemeindearchiv und Heimatmuseum. Im historischen Festsaal kulturelles Veranstaltungsprogramm.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unseres Angebots. Mit der Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK