« zurück

Südwestdeutsches Schatztruhenmuseum

Standort in Großansicht

Das Museum vermittelt exemplarisch die technische und kunsthandwerkliche Entwicklung der Eisentruhe von der Renaissance bis ins späte 19. Jahrhundert. Neben der Schausammlung aus vier Jahrhunderten erhält der Besucher die Gelegenheit selbst Hand anzulegen, um das eine oder andere Truhenschloß zu bewegen und verschiedene Schlossmechanismen kennen zu lernen.

Gruppen nach Vereinbarung

Auf dieser Website wird Matomo für statistische Zwecke verwendet. Mit Hilfe eines Cookies kann so nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen verbessert werden können. Über Ihr Einverständnis hierzu würden wir uns sehr freuen. Informationen zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos
Ja, ich stimme zu Nein, ich stimme nicht zu